Steuerrecht
Wir beraten Sie bei allen von uns zu erbringenden Leistungen über die damit unmittelbar verbundenen verkehrssteuerrechtlichen Konsequenzen, wobei unsere Beratung in Gesellschafts- und Umgründungsangelegenheiten immer in Abstimmung mit Ihrem Steuerberater erfolgt. Über "FinanzOnline" wickeln wir die Bezahlung der von Ihnen zu entrichtenden Steuer schnell und unbürokratisch ab, was Ihre Eintragung im Firmenbuch oder Grundbuch erheblich beschleunigt.
Grunderwerbsteuer:
Beim Erwerb von inländischen Grundstücken, egal ob durch Erbschaft, Schenkung, Übergabe, Kauf oder anderes, fällt Grunderwerbsteuer für den Erwerber an. Diese beläuft sich auf entweder 3,5 % oder im Falle von Begünstigungen, z.B. im Familienkreis, auf 2 % der Bemessungsgrundlage. Die Bemessungsgrundlage ist beim Kauf der Kaufpreis, bei anderen Erwerbsvorgängen entweder der Wert der Gegenleistung oder der Wert des Grundstückes. Wir beraten Sie im jeweiligen Einzelfall über die konkret anfallende Grunderwerbsteuer.
Immobilienertragsteuer:
Seit dem 1.4.2012 unterliegt jede Grundstücksveräußerung durch Privatpersonen grundsätzlich der Immobilienertragsteuer. Bisher waren Einkünfte aus Veräußerungen von Immobilien nur innerhalb einer Spekulationsfrist von zehn Jahren steuerpflichtig. Nunmehr gibt es Steuerbefreiungen nur mehr für Hauptwohnsitzimmobilien unter bestimmten Voraussetzungen oder für selbst hergestellte Gebäude. Liegen die Voraussetzungen für die Steuerbefreiung nicht vor, wird eine Steuer zwischen 3,5 % und 15 % vom Veräußerungserlös bei "Altvermögen" und 25 % vom Veräußerungsgewinn bei "Neuvermögen" eingehoben. Wir beraten Sie (auch in Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater) zu der anfallenden Steuer im Veräußerungsfall und führen auch die Selbstberechnung und Abfuhr an das Finanzamt fristgerecht durch.
Gesellschaftssteuer:
Für den Ersterwerb von Gesellschaftsanteilen (bei Gesellschaftsgründungen von inländischen Kapitalgesellschaften oder Neuschaffung von Gesellschaftsanteilen durch Kapitalerhöhung) fällt die Gesellschaftssteuer in der Höhe von 1 % des Wertes der Gesellschaftsanteile an. Wir führen die Selbstberechnung und fristgerechte Abfuhr an das Finanzamt durch.
Impressum | AGB | Datenschutzerklärung